Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555
Have any Questions?info@istec.ag

EASYNUFFER PRO - DIE NUMMER 1 IN BEDIENKOMFORT UND QUALITÄT

Durchdachte Details die begeistern - streiche über die Icons und lerne die Features des Easysnuffer PRO kennen

  • Rollen-System

    Sämtliche Rollen des Easysnuffer PRO, untergebracht im Kopf des Bergeschlauches, werden standardmäßig mit kugelgelager-ten Harken Blöcken ausgerüstet.
    Dies verringert deutlich den Kraftaufwand beim Setzen und Bergen Deines Vorwindsegels.

     

  • Wartungs-Eingriff

    Der großzügig dimensionierte
    Wartungs-Eingriff erlaubt eine
    problemlose, bequeme und
    schnelle Kontrolle der Segel-Ber-
    geschlauch-Verbindung. Auch der optional erhältliche Soft-Schäkel, den wir Langfahrt-Seglern empfehlen, kann hier eingebaut werden.

     

  • Zwei-Stufen-Reffsystem

    Das Zwei-Stufen-Reff-System des Easynuffer PRO sorgt für ein sicheres und komfortables Setzen und Bergen aller Vorwindsegel, ohne jegliche Gefahr eines Wulings des Bergeschlauchmaterials.
    Beginnend auf halber Höhe des
    Schlauches zieht die erste Stufe
    des Reffs zuerst die obere Hälfte
    des Easysnuffers in die Höhe,
    gefolgt vom unteren Teil der zweiten Reffstufe, die dann den Trichter ins Top befördert.

     

  • Micro-Mesh-Material

    Das strapazierfähige und luft-
    durchlässige Micro-Mesh-Material
    gleitet äußerst leicht über dein
    Segel und sorgt zudem für eine
    gute Belüftung und schnelle
    Trocknung deines bunten Tuches.

     

  • Reffleinen-Kanal

    Die Reffleine des Easysnuffers
    wird in separaten, von außen auf-
    gesetzten Leinen-Kanälen geführt.
    Diese aufwendigere Anordnung gewährleistet einen störungsfreien Lauf deines Segels im Inneren des Bergeschlauchs. Eine Beschädigung oder ein Verheddern der Leine am Segel wird somit ausgeschlossen.

     

  • Schothornfixierung

    Farblich gekennzeichnete Schot-
    hornfixierungen verhindern ein
    Verdrehen des Segels im Berge-
    schlauch, auch beim Stauen des
    Systems auf kleinstem Raum. Auch behältst du durch die farbliche Kennzeichnung immer den Überblick.

     

  • Ovaler, schlagzäher ABS Trichter

    Optimiert auf alle gängigen Lu-
    kengrößen, unterstützt der schlag-
    zähe, ovale ABS Trichter das leich-
    te Setzen und Bergen deines Segels. Die ovale Form des Trichters verhindert beim Segeln ein Verdrehen des Bergeschlauchs im Masttop und lässt sich zudem
    problemlos stauen.

     

FAQ

Mit welchem Bergeschlauch wird die neue Generation Parasailor ausgeliefert?

Alle Parasailor und Parasails werden serienmäßig mit dem Easysnuffer PRO, mit Zwei-Stufen-Reffsystem ausgeliefert.

Wie ermittle ich die richtige Easysnuffer-Länge für mein Downwindsegel?

Messe einfach die Länge Deiner Lieken. Hieraus ergibt sich die Länge des Easysnuffers. Dein Händler oder wir stehen Dir dabei auch gerne zur Verfügung.

Welches Liek muss ich bei meinem Gennaker messen?

Um die pasende Easysnuffer-Länge für deinen Gennaker zu ermitteln solltest du das kürzere Liek messen. So verschwindet das Schothorn des kürzeren Liekes nicht im Bergeschlauch und kann problemlos zum Stauen fixiert werden. Ein verdrehen des Segels im Easysnuffer wird so verhindert.

Warum wird beim Easysnuffer kein Luftschlauch als Trichter eingesetzt?

Safety first ist bei allen unseren Entwicklungen die Devise. Daher haben wir uns bei der Entwicklung grundsätzlich gegen einen Luftschlauch als Trichter entschieden, denn sollte der Schlauch bei gesetztem Segel erschlaffen, wird es sehr schwierig den Bergeschlauch über das gesetzte Segel wieder herunter zu ziehen und dieses unbeschadet zu bergen. Darüber hinaus haben Tests ergeben, dass die Handhabung mit der Luftpumpe auf dem Vorschiff gerade bei stärkerem Seegang äußerst anspruchsvoll wird.

Bei meinem Easysnuffer ist etwas kaputt gegangen. Was kann ich tun?

Auch das beste Produkt kann mal einen Schaden erleiden. Sollte an deinem Easysnuffer PRO ein Defekt aufgetreten sein, so kontaktiere Deinen Händler oder uns direkt. Wir können dir die entsprechende Baugruppe als Ersatzteil liefern. Dabei haben wir bei unserer Entwicklung darauf geachtet, dass du das neue Teil tauschen kannst, ohne dabei zu Nadel und Faden greifen zu müssen. Du kannst alle Leinen, Rollen, den Bergeschlauch-"Socken" und sogar den Trichter tauschen, damit du lange Freude an deinem Produkt hast ohne ein Neues kaufen zu müssen. Dies garantiert dir die maximale Langlebigkeit deines Easysnuffers.

Was bedeutet Micro Mash Material und was sind seine Vorteile?

Unser Micro Mash Material ist eine robuste, in Deutschland produzierte, Wirkware, die speziell für den anspruchsvollen Outdoor Einsatz entwickelt wurde. Wirkware heißt, dass der Stoff nicht gewebt, sondern quasi gehäkelt wird. Der Vorteil hierbei, die Weiterreißfestigkeit bei Beschädigungen ist gegenüber gewebten Stoffen deutlich höher. Ein eingerissenes Loch reißt also weniger stark weiter. Auch ist unser gewirktes Material durch seine Webart deutlich luftdurchlässiger, was das Trocknen eines nassen Segels im Bergeschlauch ermöglicht. Nachteilig ist das geringfügig höhere Gewicht, was wir angesichts der deutlich höheren Robustheit gerne in Kauf genommen haben.

Noch nicht alle Fragen beantwortet?

Du hast noch offene Fragen zu deinem neuen Easysnuffer PRO Bergeschlauch?
Dann setz Dich mit Deinem Händler in Kontakt oder schreib uns einfach eine Nachricht.
Wir versuchen Dir schnellstmöglich zu antworten.
 

Kennst Du die Vorzüge des beflügelten Segelns?

Streiche über die Bilder und lerne sie kennen.
Copyright 2021 ISTEC AG. All Rights Reserved.